Hochzeitszeitung oder “Das Festblatt fürs Brautpaar”

Zweifelsohne ist die Hochzeit einer der bedeutsamste Tage im Leben vieler Menschen! Neben der eigentlichen Trauung und einer sich anschließenden Hochzeitsfeier, spielen an diesem Tage auch viele andere Details eine bedeutsame Rolle. Ein festliches Essen, Geschenke für das Brautpaar sowie eine Vielzahl großer und kleinerer Überraschungen. So beispielsweise auch eine Hochzeitszeitung, welche oft von Familienangehörigen oder den Freunden des Brautpaares erstellt wird.

Die Hochzeitszeitung ist eine weit verbreitete Tradition, welche schon seit mehreren Jahrzehnten auch im deutschsprachigen Raum besteht und die sich nach wie vor einer ungebrochenen Beliebtheit erfreut. Nicht nur wegen ihrer vielen kleinen Anekdoten und charakteristischen Fotos aus der Vergangenheit der Brautleute, sind Hochzeitszeitungen überaus beliebt. Sie zeigen dem Brautpaar auch, wie eng sich jene Angehörige und Freunde mit ihnen verbunden fühlen, welche die Hochzeitszeitung gestaltet haben. 

Gestaltung der Hochzeitszeitung

Bei der Erstellung von Hochzeitszeitungen lassen sich generell zwei unterschiedliche Gestaltungs- und Fertigungsvarianten unterscheiden. Einerseits die in Eigenregie durch Ausscheiden und Aufkleben selbst gebastelte Hochzeitszeitung. Andererseits jene Hochzeitszeitungen, die unter Verwendung von Software am Computer zusammengestellt und anschließend ausgedruckt werden.

Das “Festblatt” – wie eine Hochzeitszeitung auch genannt wird – liegt in der Verantwortung von Freunden oder Bekannten des Paares und nicht wie viele glauben, am Brautpaar. Das zuküftige Brautpaar hat aufgrund der Hochzeitsplanung überhaupt nicht die Zeit dazu sich noch um den Aufbau einer Hochzeitszeitung zu kümmern. Außerdem ist die Zeitung eine Überraschung und Andenken für das Brautpaar und dient zur Belustigung der Hochzeitsgäste!

 DER CHARME DES “SELBERBASTELNS”

Ohne jede Frage, besitzen selbst gebastelte Hochzeitszeitungen einen ganz besonderen Charme. Ihre Gestalter wenden unzählige Mühen auf, um einzelne Fotos und Zeitdokumente aus dem bisherigen Leben der Brautleute zusammenzutragen, auszuscheiden und anschließend aufzukleben.

Durch die vielen einzelnen Arbeitsschritte in Handarbeit, wirken selbst gebastelte Hochzeitzeitungen besonders authentisch und sehr persönlich. Werden die einzelnen Zeitungsseiten abschließend noch zusammen gebunden, entstehen hierdurch kleine Kunstwerke, welche die folgende Jahrzehnte überdauern und noch nach Jahren ein Lächeln in das Gesicht ihrer Betrachter zaubern können.

Für die Bindung der einzelnen Seiten empfehlen sich die Thermobindung bzw. die so genannte Ringbindung. Werden bei der Thermobindung die einzelnen Seiten mittels eines erwärmten Spezialklebers zusammen gehalten, kommen bei der Ringbindung so genannte Ringösen aus Metall oder Kunststoff zum Einsatz. Beide Verfahrung zur Bindung führen nahezu alle Kopiergeschäfte, aber auch viele Druckereibetriebe aus.

PROFESSIONELLE HOCHZEITSZEITUNGEN AUS DEM RECHNER

Besonders gekonnt und professionell wirken Hochzeitszeitungen, die am Computer erstellt wurden. Ob hierbei eine spezielle Software zum Gestalten einer Hochzeitszeitung oder herkömmliche Grafik- und Textverarbeitungsprogramme genutzt werden, bleibt dem Gestalter selbst überlassen.

Generell sollten jedoch einige Details beachtet werden. So ist auf eine genügende Schriftgröße zu achten, damit der Text in der späteren Zeitung auch gut lesbar ist. Hier empfiehlt es sich auch, auf so genannte “Serifen-Schriftarten” zurück zu greifen. Diese sind für die Augen besonders gut lesbar und sehen darüber hinaus sehr warm und ansprechend aus.

Bei der Verwendung von Bildmaterial sollte darauf geachtet werden, dass dieses nicht nur von seinen Maßen eine hohe Qualität mit sich bringt. Vielmehr spielt auch die Bildauflösung eine bedeutende Rolle. Es sollte niemals Bildmaterial verwendet werden, welches nicht mindestens eine Auslösung von 180 dpi besitzt. Nur so können Abbildungen vermieden werden, die in der fertigen Hochzeitszeitung unscharf und “schwammig” wirken.

DIE HOCHZEITSZEITUNG: EIN GANZ BESONDERES GESCHENK

Die Hochzeitszeitung ist nach wie vor ein ganz besonderes Geschenk. Ob selbst zusammen gebastelt oder professionell am Computer erstellt: Mit einer Hochzeitszeitung kommt für jedes Brautpaar eine Überraschung der ganz besonderen Art daher. Wer einige grundlegende Tipps beachtet, kann auch in Eigenregie eine schöne und ansprechende Hochzeitszeitung selber gestalten.