Die richtige Kleidung für die Trauzeugen

Als Trauzeuge steht man vor so einigen schwierigen Aufgaben, die es zu bewältigen gilt. Man möchte alle Erwartungen des Brautpaares erfüllen und den beiden Glücklichen an diesem Tag pflichtgemäß zur Seite stehen. Dabei ist es ein schmaler Grat zwischen dem Platz im Hintergrund neben dem Brautpaar und dem Platz als einer der Hauptorganisatoren im Vordergrund. Das gilt natürlich vor allem bei der Wahl der passenden Kleidung, die sowohl dezent als auch stilvoll sein sollte und gegebenenfalls zur Kleiderordnung der Hochzeit passen muss.

Für ihn: Ein gut sitzender Anzug ist Pflicht

Auch wenn man nur eine Nebenfigur ist: Bei der Trauung sind die Augen auch auf den Trauzeugen gerichtet. Deshalb sollten der Bräutigam und der Trauzeuge ein möglichst harmonisches Bild abgeben, während man gleichzeitig den Bräutigam eindeutig erkennen muss. Gestreifte und karierte Anzüge nebeneinander zum Beispiel passen da so gar nicht ins Bild. Der Anzug des Trauzeugen sollte in jedem Fall gut sitzen, aus hochwertigem Stoff sein und einen modernen Schnitt haben wie beispielsweise die Anzüge in diesem Shop. Schließlich wird der Trauzeuge nicht nur während der Zeremonie zu sehen sein. Auch auf den Fotos, die geschossen werden, ist er oft zu sehen. Also sollte Geschmack bewiesen und gleichzeitig dem Bräutigam in Sachen Stil und Eleganz nicht die Show gestohlen werden.

Für sie: Schlichter Schick in passender Farbe

Auch als Trauzeugin vollzieht man eine Gratwanderung zwischen der Nebendarstellerin während der Zeremonie und der Hauptansprechpartnerin für alle Abläufe der Feier. Grundsätzlich ist ein weißes Kleid neben der Braut natürlich ein No-Go, denn diese Farbe ist ausschließlich der Hauptperson des Tages vorbehalten. Genauso wenig eignet sich das Kleine Schwarze, denn meist sind bereits die Männer in dieser schlichten Farbe gekleidet. Die Trauzeugin sollte sich bei der Farbauswahl deshalb unbedingt mit der Braut absprechen. Denn so können sich beispielsweise die Farben des Brautstraußes auch in ihrem Kleid widerspiegeln und die eigene Frisur auf die der Braut abgestimmt werden. Wählen Sie lieber keine allzu hoch toupierte und aufwendige Hochsteckfrisur, sondern setzen Sie sich von der Braut deutlich mit einem etwas dezenteren Stil ab.