Tipps für die Suche nach dem passenden Brautschuh

Der Hochzeitstag gilt gemeinhin als der wichtigste und schönste Tag im Leben einer jeden Frau. Der äußeren Erscheinung kommt dabei natürlich eine ganz besondere Rolle zu. Nicht fehlen darf da das perfekte Brautkleid, das die Braut an ihrem Tag erstrahlen lässt. Doch auch die passenden Schuhe wollen gefunden werden. Schließlich ergänzen sie das Gesamtbild und unterstreichen die Wirkung des Kleides wie fast kein anderes Accessoire.

  1. Tipp: Aussehen ist nicht alles. Keine Frage, jede Braut möchte an ihrem Hochzeitstag schöne Schuhe tragen. Doch sollte man die Wahl der Schuhe nicht nur von ihrem Aussehen abhängig machen. Auch der schönste Schuh wird etwas von seinem Glanz verlieren, wenn er an Ihren Füßen drückt und Ihnen damit aufs Gemüt schlägt. Behalten Sie auf der Suche nach dem passenden Brautschuh immer im Hinterkopf, dass Sie diesen Schuh den ganzen Tag tragen werden. Das schließt sowohl die Trauung wie auch die Festivitäten im Anschluss mit ein. Je nachdem, wie ausgelassen und lange Sie feiern, können da schon einmal zehn Stunden auf Sie zukommen, in denen Sie sich auf den Beinen genauer auf den Füßen halten müssen. Tragekomfort und Bequemlichkeit sollten darum mindestens genauso wichtige Kriterien sein, wenn Sie sich auf die Suche nach einem Brautschuh begeben. Geschäfte wie das Hochzeitshaus in Stuttgartbeispielsweise bieten darum für gewöhnlich eine so umfangreiche Auswahl an Produkten, dass man durchaus Schuhe finden kann, die alle Kriterien erfüllen.
  2. Tipp: Probieren Sie Brautschuhe am späten Nachmittag an. Zu diesem Zeitpunkt ist ihr Fuß durch die Anstrengungen des Tages bereits ein wenig angeschwollen. So können Sie am besten abschätzen, ob sich der Schuh auch dann noch gut am Fuß anfühlt, wenn man bereits einige Stunden gestanden oder getanzt hat.
  3. Tipp: Sorgen Sie für individuelle Akzente. Gerade, wenn man ein kürzeres Kleid trägt, das den Blick auf die Schuhe freigibt, lohnt es sich, die Schuhe etwas aufwendiger zu verzieren. Mit den neuen trendigen Schuh-Clips ist dies nun zu einem echten Kinderspiel geworden. Ohne viel Aufwand und vor allem ohne das Material der Pumps, Stilettos oder dergleichen in Mitleidenschaft zu ziehen, können die Brautschuhe mit Pailletten, Blumen, Schleifchen oder funkelnden Strasssteinen aufgehübscht werden. Da viele Bräute sich zugunsten eines aufwendigen Kleides eher für schlichtere Schuhe in dezenten Tönen wie Weiß oder Creme entscheiden, können auf diese Weise auch in letzter Sekunde noch ein paar originelle Akzente gesetzt werden.