Der Trauzeugin einfach mal Danke sagen

Bild: © Comstock/Thinkstock Bild: © Comstock/Thinkstock
Die Braut findet in ihrer Trauzeugin nicht nur eine enge Vertraute, sondern während der Hochzeitsvorbereitungen auch eine helfende Hand: Das Brautkleid aussuchen, Einladungen verschicken und den Junggesellinnenabschied organisieren – Ihre Trauzeugin hat einiges zu tun. Als Dankeschön zeigt eine kleine Aufmerksamkeit Ihrer Freundin, wie sehr Sie ihre Hilfe schätzen.
Eine kleine Aufmerksamkeit für Ihre wichtigste Unterstützung
Neben dem Bräutigam ist Ihre Trauzeugin Ihre wichtigste Unterstützung. Hier ein paar Ideen, wenn Sie Ihrer Freundin einfach mal "Danke" sagen wollen:
Ein Charms Armband erinnert an die gemeinsame Zeit
Braut und Trauzeugin werden für immer miteinander verbunden sein. Stärken Sie diese Bindung und erinnern Sie ihre Trauzeugin an die gemeinsame Zeit. Ein Bettelarmband kann mit sogenannten Charms individuell bestückt werden. Suchen Sie ein paar passende Charms aus, welche Ihre Beziehung zueinander symbolisieren. Eine große Auswahl an Charms finden Sie im Thomas Sabo Shop  downloads windowopen

Ein gemeinsames Wellness-Wochenende
Ein Wellness-Wochenende könnte genau das Richtige sein, wenn Sie die Hochzeitsaufregungen hinter sich gebracht haben oder vor dem großen Tag mit der besten Freundin noch mal ausspannen möchten. Gönnen Sie sich eine wohltuende Massage und machen Sie ein Mädelswochenende in einem schönen Hotel.

Ein Scrapbook voll mit schönen Momenten

Füllen Sie ein Scrapbook  downloads windowopen mit all den Erinnerungen an die Hochzeitsplanung: Tischkartenentwürfe, über denen sie gemeinsam gebrütet haben, Fotos vom Junggesellinnenabschied und der Hochzeit oder Menüvorschläge des Caterers – alles darf hinein. So ein Scrapbook ist ein sehr persönliches Geschenk, mit dem Sie Ihrer Freundin zeigen, wie sehr Sie ihre Unterstützung schätzen.

Mädelsabend zu Hause
Nach der Hochzeit sind Sie gleich mit Ihrem Schatz in die Flitterwochen abgedüst? Dann zeigen Sie ihrer Trauzeugin anschließend mit einem gemütlichen Abend zu Hause: "Du bist mir auch noch wichtig.", und schmeißen Sie Ihren Göttergatten mal für einen Abend raus. Nun ist Zeit für Mädelsgespräche bei einer guten Flasche Wein, DVDs und leckeres Essen von Ihrem Lieblingsitaliener. Jede Frau braucht ab und zu einen Mädelsabend mit ihrer besten Freundin.

Revanchieren Sie sich
Revanchieren Sie sich auf die schönste Art und werden Sie zu gegebenem Zeitpunkt eine ebenso große Unterstützung bei der Vorbereitung der Hochzeit Ihrer Freundin. Auch wenn Sie nicht als ihre Trauzeugin gewählt werden, können Sie trotzdem mit anpacken.