"Save the Date" mal anders

„Normale“ Hochzeitseinladungen sind schon lange out! Es gibt zu viele kreative Möglichkeiten, als das man seine Einladungskarte einfach nur mit Ort, Zeit und Datum versehen möchte. Wir stellen zwei Ideen vor, bei denen der Mund der Gäste bis zur Hochzeit offen stehen bleiben wird.

Bild: © istock.com/tomfot
Bild: © istock.com/tomfot

Kreative Fotos

Hochzeitseinladungen können mit einem Foto enorm aufgewertet werden. Ein paar Optionen im Überblick:

  • Das Paar hält drei Luftballons in der Hand, auf jedem Ballon steht eine Ziffer, die zusammen das Hochzeitsdatum ergeben.
  • Schilder ausdrucken, auf denen das Datum, die Location und die Zeit stehen. Einen Fotoautomaten suchen, der einzelne Schwarz-Weiß-Fotos macht, auf jedem Bild dann ein anderes Schild hochhalten.
  • Der zukünftige Bräutigam trägt seine Auserwählte auf dem Arm. Auf dem Foto sind außerdem ihre Schuhsohlen zu sehen, auf denen „Save the Date“ und das Datum steht.
  • Ein Filmplakat im Stil von „Mr. & Mrs. Smith“ gestalten, nur anstelle von „Smith“ den bald gemeinsamen Nachnamen setzen. Unter den Titel dann die wichtigsten Daten angeben.


Beispielfotos gibt es auf pinterest.de, Inspirationen für den Text auf der Karte kann man sich in diesem Artikel holen.

Sind die Fotos einmal im Kasten, so kann man die Karten hier ganz einfach online gestalten. Farbe, Design und Text kann individuell angepasst werden und die Karten werden in Kürze nach Hause geliefert. Zu Hause kann man dann noch den letzten Feinschliff vornehmen, persönlich unterschreiben und vielleicht noch eine nette Kleinigkeit oder Nützliches beifügen. Eine Taschentuchhülle für die Freudentränen oder auch eine Anfahrtsskizze bieten sich hier an.

Farblich liegen momentan Grün- und Beerentöne im Trend, auch in Kombination mit Grau und Schwarz sowie die Farben Petrol und Türkis.


Tipp: Einladung per VideoEine durchaus ungewöhnliche, aber zeitgemäße Idee ist die Einladung per Video, so wie es bereits einige Hochzeitspaare getan haben. Man könnte z.B. die Geschichte des Paares vom Kennenlernen bis zur Verlobung nachspielen, wie in diesem Video eindrucksvoll dargestellt wird. Eine andere Möglichkeit ist, die Hobbies und Vorlieben des Paars in einem Video zu verpacken oder aber auch eine Diashow der schönsten gemeinsamen Fotos zu erstellen. Am Ende des Videos könnte man dann als Abspann verkünden, dass nun geheiratet wird und die wichtigsten Daten einblenden.