Gästebuch zur Hochzeit

Foto: Cabriogirl Foto: Cabriogirl
Woher kommt der Brauch des Gästebuches?
Der Brauch des Gästebuches ist bei uns noch nicht so lange bekannt aber viele Brautpaare möchten gerne ein Andenken von den Hochzeitsgästen in den Händen haben, die auf ihrer Hochzeit anwesend waren und um später wieder in Erinnerungen schwelgen zu können. In diesem Gästebuch kann man dann z.B. Schnappschüsse von den Gästen während der Feier mit einer Polaroid-Kamera schießen lassen. Diese dann ins Buch eingekleben und anschließend schreibt jeder Gast unter dem entsprechenden Foto noch ein paar persönliche Wünsche für das Brautpaar.

Machen Sie als Brautpaar den Anfang

Um den Gästen das Eintragen etwas zu erleichtern, können Sie als Brautpaar mit dem ersten Vers beginnen...

"Liebe Gäste, ob groß, ob klein, schreibt bitte in dieses Buch hinein,
was euch durch die Köpfe schießt, was Ihr an unserem Hochzeitstag genießt.
Wenn wir dann nach vielen Ehejahren, alt und gar mit wenig Haaren,
gemeinsam auf dem Sofa sitzen und in dieses Buch hineinspitzen,
werden freudige Erinnerungen wach an unseren wunderbaren Hochzeitstag."
(Autor: Unbekannt)

"Liebe Gäste, gebt fein acht, wir haben Euch was mitgebracht.
Nein, Ihr dürft es nicht behalten, Ihr sollt es nur für uns gestalten.
Drum macht uns eine große Freude und tragt Euch ein auf einer Seite.
Als Erinnerung an dieses Feste, und alle unsere lieben Gäste."
(Autor: unbekannt)

"Wer auch immer da ist zu Besuch, der trag sich ein ins Gästebuch.
Jedoch ob mit, ob ohne Spruch, des rechnet jeder am besten für sich.
Die Hauptsach ist, es steht pro Herr und Dame, zum Datum passend auch der Name.
Dann kann man nämlich zusammenzählen - und sollt ein Silberlöffel fehlen,
dann wissen wir wenigstens am End: Wer da war und ihn haben könnt!!!"
(Autor: unbekannt)

Verse für Hochzeitsgäste

Aber welche Zeilen schreibt man nun als Gast in ein Gästebuch? Schließlich möchte man ja etwas ganz persönliches hinterlassen.

"Der Gast wird vor dem Scheiden vor´s Gästebuch gesetzt. Und dieses schreib ich jetzt, damit es auch andere lesen: Schön ist´s hier gewesen!" (Autor: unbekannt)

"Des Gästebuches strenger Zwang macht schließlich nur den Laien bang. Der Fachmann denkt sich schon zu Haus rechtzeitig vorher dieses aus:
Danke für alles, es war ein schöner Tag!" (Autor: unbekannt)